WILLKOMMENSPAKET UND LEBENSWEGBEGLEITUNG

Die Lebenswegbegleitung ist ein zentrales Projekt im Pakt für Pirmasens. Bedürftige Familien werden hier durch gezielte Unterstützung im Alltag über längere Zeit betreut. Ob aus anderen Pakt-Projekten, durch Kinderärzte oder sonstige Stellen Kontakte hergestellt werden - die Familien treffen in der Regel auf das Projekt Lebenswegbegleitung.

Junge Familien aus Pirmasens erhalten bei der Anmeldung Ihres Neugeborenen beim Standesamt einen Gutschein für ein Begrüßungspaket des Oberbürgermeisters Herrn Dr. Matheis. Dieses Paket holen sie beim Koordinierungsbüro ab, und können sich so persönlich über die vielfältigen sozialen und kulturellen Projekte im Pakt für Pirmasens informieren.   

Es werden Möglichkeiten zur Selbsthilfe aufgezeigt, festgefahrene Strukturen gelöst und gemeinsam Wege heraus aus der Sozialhilfe und in ein erfülltes Leben ohne staatliche Transferleistungen gesucht.  

In sogenannten Kooperationsvereinbarungen zwischen den Familien und dem Pakt für Pirmasens werden wichtige familiäre Zwischenziele festgelegt. Ehrenamtliche in der Familien- und Lebenswegbegleitung erhalten professionelle Unterstützung von ausgebildetem Fachpersonal im Pakt für Pirmasens.

Erste Weiterqualifizierungen von Familienbegleitern werden seit dem Jahr 2016 im Rahmen des
  ESF-Bundesprogramms Elternchance II - Familien früh für Bildung gewinnen angeboten, welche das Ziel verfolgen, Eltern und Familien zu stärken und zu fördern. 

Ganz einfach...
Wenn es in der Familie Probleme gibt, braucht man die richtige Hilfe. Die Lebenswegbegleitung hilft über eine längere Zeit. Die Helfer sind ausgebildet. Sie stellen auch Kontakt zu den anderen Projekten im Pakt her.
Eltern neugeborener Pirmasenser bekommen beim Standesamt einen Gutschein für ein Begrüßungspaket.

Hier geht's weiter: